Kupferschlucht – Cusarare und Basaseachi

Kupferschlucht – Cusarare

El Fuerte – Kupfer Canyon – Cusarare – Batopilas – Creel – Basaseachi – Chihuahua

Individuell buchbar
5 Tage & 4 Nächte Zwischenstopps Chepe Express

Raramuri Indianer in ungezähmter Wildnis

Erkunden Sie mit uns ganz individuell das Bundesland Chihuahua. Lassen Sie sich bezaubern von den zurückhaltenden, aber herzlichen Tarahumara Indianern, den Ureinwohnern der Kupferschluchten. Während dieser Mexiko Rundreise werden sie die fünf beeindruckendsten Schluchten der Sierra Madre kennenlernen: Kupfer – Urique – Tararecua – Batopilas und Candameña. Dabei sehen Sie auch den zweithöchsten Wasserfall Mexikos: „Basaseachi“. Außerdem besuchen Sie die drei Magischen Dörfer (Pueblos Magicos) El Fuerte, Creel und Batopilas.

Highlights:

Inklusive Leistungen

Nicht inklusive

Reiseablauf: 1. TAG

Sonntag: Anreise nach Los Mochis und Transfer nach El Fuerte

Ankunft in Los Mochis. Willkommen am Flughafen. Durch eines der fruchtbarsten Anbaugebiete Nord-Mexikos werden Sie von Los Mochis in die koloniale Stadt El Fuerte gefahren.

El Fuerte ist eine malerische Kolonialstadt im Norden von Sinaloa. Historisch gesehen ist sie eine der wichtigsten und interessantesten Orte Nord-Mexikos. Die kleine Stadt hat eine durch den spanischen Kolonialstil geprägte Altstadt und ist kulturell fest verwurzelt mit indianischen Traditionen.

Die Stadt wurde im Jahr 1564 durch den Spanier Francisco de Ibarra gegründet. 2010 wurde El Fuerte ein „Pueblo Mágico“ (Magisches Dorf) für seine Schönheit, Kultur und Geschichte ausgezeichnet. Sie besichtigen die hübsche Plaza Mayor, den Regierungspalast, das Museum sowie einige historische Gebäude.

Unterkunft in El Fuerte
Wichtige Hinweis: Dieses Programm kann auch am Sonntag, Dienstag und Donnerstag starten
Der Chepe Express Zug hat seinen Zeitplan geändert und fährt momentan nicht mehr täglich.

2. TAG

Montag: Zugreise mit dem Chepe Express von El Fuerte nach Divisadero

Ab 7:00 Uhr Frühstück im Restaurant. Der Vormittag steht zur freien Verfügung. In El Fuerte gibt es viel zu entdecken. Besichtigen Sie unbedingt den Aussichtspunkt oder das Gemeindemuseum Museo Comunitario Miguel Ángel Morales Ibarra. Hier sind Kleidungsstücke, Masken und Instrumente ausgestellt, die bei den traditionellen Tänzen verwendet werden, ebenso wie Objekte des alltäglichen Lebens der Yoreme-Indianer. Von dem Aussichtspunkt kann man in die Ferne die Heidelbeeren Plantagen und den Fluss betrachten.
Optionaler Ausflug mit dem Schlauchboot auf dem Fluss. Der Ausflug beinhaltet eine kleine Wanderung zu den Felszeichnungen, die sich am Rand des Flusses befinden.

Um 14:40 Uhr werden Sie an der Rezeption des Hotels von Ihrem Fahrer abgeholt und zur Bahnstation gefahren. Heute beginnt die abenteuerliche Zugreise mit dem Chepe Express.
Der Zug fährt in Los Mochis um 13:00 Uhr ab und kommt gegen 15:20 Uhr in El Fuerte an.
In El Fuerte startet das Abenteuer mit dem Chepe Express durch die Sierra Madre Occidental. Kurz nach El Fuerte überquert der Zug die mit 499 m längste Brücke („Agua Caliente“) der Strecke, die den Rio Fuerte überwindet. Bald darauf folgt der mit 1838 m längste Tunnel („El Descanso“). Entlang des Septentrion-Flusslaufs geht es hinauf ins Gebirge. Sie werden die spektakulärste Zugfahrt der gesamten Zugstrecke bei Tageslicht betrachten können. Ihr Ziel heute ist Divisadero.
Gegen 21:15 Uhr Ankunft an der Bahnstation von Divisadero, willkommen und Weiterfahrt zum Hotel.

Unterkunft mit Blick zu den Kupferschluchten

3. TAG

Dienstag: Transfer von den Kupferschluchten nach Cusarare

Genießen Sie heute von ihrem Balkon oder der Hotelterrasse den Sonnenaufgang, ein wunderbares Erlebnis.

Während des Ausfluges zur „Piedra Volada“ einem kippelnden Felsbrocken und zum Nationalpark „Barrancas del Cobre“ werden verschiedene Aussichtspunkte besucht, von denen Sie die einmalige Gebirgslandschaft bewundern können. Hier treffen in der Ferne drei der größten Canyons der Sierra Madre Occidental aufeinander: die Canyons „Urique“, „Cobre“ und „Tararecua“.

Der Nationalpark “Barrancas del Cobre” liegt im Herzen der Sierra Tarahumara zwischen den Bahnstationen von Posada Barrancas und Divisadero. Außer der majestätischen Schönheit der Landschaft finden Sie im Nationalpark ein Restaurant mit Terrasse (Kristallboden), Mountainbike-Routen für Anfänger, Intermediates und Fortgeschrittene.

Im National Park können Sie folgende Outdoor Aktivitäten direkt buchen und bezahlen.

  1. Fahrt mit der längsten Seilbahn in Mexiko (2,750 Meter lang) zum Aussichtspunkt im Herzen der Kupferschlucht mit Blick auf den Río Urique.
  2. Fahrt mit der aufregenden Zip-Line Seilrutschen über die schwindelerregenden Kupferschluchten
  3. „Vía Ferrata“ – der Klettersteig/Hochseilgarten.
  4. Die Seilrutschen mit 7 Stationen

Nach diesen Aktivitäten werden Sie zurück zum Hotel gefahren wo Sie Ihr Mittagessen erhalten. Nach dem Mittagessen Autofahrt durch eine beeindruckende Berglandschaft des Kupfer Canyons zur Tarahumara Siedlung von Cusarare, 18 km von Creel.

Auf dem Weg nach Cusarare besuchen Sie den See „Lago Arareko“, die Mission „San Ignacio“ und dem Tal der Pilze, Frösche und Mönche.

Unterkunft in Cusarare

4. TAG

Mittwoch: Autotransfer von Cusarare nach Batopilas

Frühstück und geführte Wanderung zum Wasserfall „Cusarare“ (nur in Regenzeit vom Juni bis Oktober). Danach starten Sie das Abenteuer von Cusarare aus zum magischen Dorf Batopilas. Über eine sehr kurvige asphaltierte Straße erreichen Sie das Tal des Batopilas Canyons.

Von Cusarare fahren Sie zuerst zur alten Mine La Bufa. Von dem Aussichtspunkt La Bufa aus, gelegen inmitten einer Gemeinde der Tarahumara mit dem Namen Quirare, haben Sie einen fantastischen Blick über die Schlucht, und den Fluss Río Batopilas.

Danach fahren Sie ca. 1 Stunde weiter auf dem historischen Camino Real „dem königlichen Weg“ bis in das Herz der Kupferschluchten. Sie überwinden eine Höhendifferenz von ca. 1836 m. Das heiße Klima von Batopilas ist ideal für tropische und semitropische Vegetation. Sie finden hier Orangen-, Mango-, Avokado- und Papayapflanzungen. Aber auch Bugambilien und Kapokbäume sind hier sehr zahlreich zu sehen.

Batopilas liegt in einem vom Río Batopilas durchflossenen und ungefähr 550 bis 580 m hoch gelegenen Tal mit beinahe tropischem Klima umgeben von Bergen im ansonsten eher kargen nordwestlichen Hochland Mexikos (Sierra Madre Occidental). Ankunft in Batopilas spät Nachmittag.

Während Ihren Rundgang durch die Kolonialstadt werden Sie die Gelassenheit der Einwohner spüren, welche ihre Abgeschiedenheit in der Sierra Madre, ungetrübt durch Industrie oder Tourismus Masen Ihr Alltag genießen. Einige der alten und traditionellen Raramuri Siedlungen befinden sich in der Umgebung, viele von den männlichen Indianern tragen immer noch ihre traditionelle Kleidung „Taparabos“ kurze Röcke, die an der Hüfte gebunden sind. Sie werden mit Sicherheit einige auf dem Haupt-Plaza treffen können. Spazieren Sie durch die Straßen dieses Ortes und seien Sie Teil der Geschichte der Entdeckung der Silbervorkommen, welches im 18.Jh weltberühmt wurde.

Unterkunft in Batopilas

5. TAG

Donnerstag: Fahrt von Batopilas nach Creel

Heute besuchen Sie die Mision von Satevó, ein Dreifachdom aus dem 17. Jahrhundert. Die Mision befindet sich 8 km südlich von Batopilas. Sie können auch zu Fuß gehen. Der Spaziergang mag ein wenig lang sein, aber Sie haben dabei einen unvergleichlichen Ausblick.

Bevor Sie zurück nach Creel fahren, besuchen Sie auch die Ruinen des Haciendas San Miguel und Shepherd. Sie werden magische Momente beim Bewundern der Plätze und Felsbrücken von Batopilas, dem Fluss und dem wunderschönen Aquädukt aus dem 19. Jahrhundert erleben, der zur Ruta de la Plata, der Route des Silbers, gehört.

Lauschen Sie den Erzählungen und Legenden über die Zeiten des Porfirio Díaz und lassen Sie sich von ihnen beeindrucken. Diese erzählen von dem Fund der bedeutendsten Minen der Region im Jahr 1708.

Nachmittag Fahrt zurück nach Creel. Ankunft in Creel spät Abend.

Unterkunft in Creel

6. TAG

Freitag: Privat Transfer von Creel – Basaseachi – Chihuahua

Nachdem Frühstück werden Sie an der Rezeption des Hotels abgeholt. Sie besuchen das regionale Museum und das Haupt-Plaza von Creel, bevor Sie Ihre Fahrt von Creel nach Chihuahua starten.

Sie besuchen während der Fahrt den Nationalen Park von Basaseachi, wo sich den 2. höchsten Wasserfall (246 m) Mexikos befindet.

Der Wasserfall „Basaseachi“ entsteht nachdem Zusammenfluss der beiden Flüsse Arroyo del Durazno und Arroyo Basaseachi. Die Flüsse treffen sich im Hochgebirge und stürzen gemeinsam in den Candameña Canyon.

Bis zur Entdeckung des Cascada de Piedra Volada im Jahre 1994, galt der Basaseachic Wasserfall als der höchste Wasserfall Mexikos. Allerdings fließt der Piedra Volada nur während der Regenzeit, wohingegen der Basaseachic das ganze Jahr über Wasser führt.

Die Umgebung des Basaseachic ist bekannt für ihre Schönheit und einzigartigen Felsformationen. Der Wasserfall kann von verschiedenen Aussichtspunkten der Laufroute betrachtet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, zur Absturzkante des Wasserfalls zu wandern.

Nach diesem herrlichen Vormittag fahren Sie weiter nach Cuauhtemoc, wo Sie an der Mennoniten Siedlung anhalten werden. Sie besuchen eine Mennoniten Familie und Sie lernen die Kultur dieser erfolgreichen Gemeinde kennen, welche seit 1920 in Mexiko angesiedelt wurde.

Wiederum ein landschaftlich besonderes Erlebnis bietet die Autofahrt in Richtung Chihuahua. Ankunft spät Abend in Chihuahua

Unterkunft in Chihuahua

7. TAG

Samstag: Chihuahua Abflug

Frühstück gefolgt von einem Stadtrundgang durch einen Teil der Stadt Chihuahua: über den „Zócalo“, umgeben von verschiedenen Kolonialbauten, zu weiteren eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie dem Museum von Pancho Villa „Held der mexikanischen Revolution“. Besuch der Kathedrale im Zentrum der Stadt, des Gouverneurspalasts mit den eindrucksvollen Wandmalereien von Aaron Piña Mora zur Geschichte Chihuahuas. Abschließend Transfer zum Flughafen.

Frühstück gefolgt von einem Stadtrundgang durch einen Teil der Stadt Chihuahua: über den „Zócalo“, umgeben von verschiedenen Kolonialbauten, zu weiteren eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie dem Museum von Pancho Villa „Held der mexikanischen Revolution“. Besuch der Kathedrale im Zentrum der Stadt, des Gouverneurspalasts mit den eindrucksvollen Wandmalereien von Aaron Piña Mora zur Geschichte Chihuahuas. Abschließend Transfer zum Flughafen.

Zusätzlich buchbar

Fragen Sie nach dem Zuschlag für den luxuriösen CHEPE Express Business, der Mahlzeiten an Bord des Gourmet-Restaurants "Urique Domo“ einschließt! Gerne verlängern wir die Reise, damit Sie das magische Dorf von Batopilas oder die archäologischen Ausgrabungen von Paquimé besuchen können.

Tour: Kupferschlucht “Cusarare”

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Haben Sie noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Buchungsanfrage senden

Rundreisen
Dies ist eine unverbindliche Reiseanfrage an unser Team.

Individuelle Optionen

Verlängern Sie Ihre Reise und buchen Sie einen weiteren Baustein aus unserem fantastischen Reiseprogramm!

ab 1

Tag
Rundreise Urlaub Mexiko Baja California Karibik
Karibik pur

Baja California

Entdecken Sie mit uns die karibische Halbinsel von Mexiko: Walbeobachtung, Wassersport, endlose Strände, Weinanbau.

ab 3

Tagen
Mexiko Reise Tag der Toten
Einzigartige Erlebnisse

Spezielle Events

Erleben Sie besondere Ereignisse in Mexiko: Tag der Toten, Ultra-Marathon, Tagundnachtgleiche, Monarchfalter Wanderung.

ab 4

Tagen
Reise Rundreise Mexiko Urlaub Mayatempel Pyramide
Pyramiden und Natur

Südmexiko

Wandeln Sie auf den Spuren der Mayas und Inkas: Tulum, Chichen Itza, Uxmal, Palenque, Oaxaca. Entspannen Sie im südlichen Flair.
Kommentarfunktion ist geschlossen.
error: Content is protected !!